Anmelden
Wird geladen ...

ADLER Werbegeschenke. Qualität und Beratung.
MYRON ADLER - seit 1949. Qualität garantiert.
0681 99 25 450

Laden ...

Kugelschreiber bedrucken

Profitieren Sie von einer äußerst effizienten und zugleich rentablen Werbemaßnahme, indem Sie Kugelschreiber bedrucken lassen, um Ihre Firma sowie Dienstleistungen bekannter zu machen. Studien zeigen, dass Menschen stärker mit Unternehmen sympathisieren, von denen sie einen Werbeartikel erhalten haben. Eines der beliebtesten Streuartikel ist dabei der Kuli mit Werbedruck. Hier bietet der Markt eine Vielzahl an unterschiedlichen Materialien, Farben und Funktionen an. Welches Modell für welche Zielgruppe geeignet ist, wissen die Unternehmer oftmals selbst, denn wer kennt seine Kunden besser als diejenigen, die tagtäglich mit ihnen in Kontakt stehen. Sollte Sie sich einmal unsicher sein, welchen Stift Sie als Werbegeschenk überreichen sollen, können Sie sich gerne von unseren Profis beraten lassen. Unsere geschulten Marketing-Berater sind Experten rund um das Thema: Kugelschreiber bedrucken. Manchmal gibt es auch Möglichkeiten hinsichtlich der Werbeanbringung, die dem Laien natürlich nicht zwingend bekannt sind.

Mehr anzeigen
Sortieren nach:
Laden ...

Kulis mit Aufdruck - was alles möglich ist

Der Klassiker unter den Werbemitteln bietet unterschiedliche Möglichkeiten Ihr Firmenlogo professionell in Szene zu setzen. Eine Veredelung mittels Tampondruck ist eine davon. Hierbei wird der namensgebende Tampon eingesetzt, den man sich wie einen elastischen Stempel vorstellen kann. Dieser wird auf eine zuvor angefertigte Form, auch Klischee genannt, gedrückt. So nimmt der Stempel die Farbe aus den Vertiefungen der Druckform auf und überträgt diese dann auf das zu bedruckende Werbemittel. Der Vorteil bei diesem Verfahren ist, dass der Tampon elastisch ist, da er aus Silikonkauschuk gefertigt ist. So lassen sich auch gewölbte Flächen sauber und feingliedrig personalisieren. Der Tampondruck gehört zu den indirekten Druckverfahren, da das Produkt indirekt (mittels des Stempels) bedruckt wird. Diese Technik zählt zu den aufwendigsten Druckverfahren, was sich aber durch das erstklassige Ergebnis definitiv bezahlt macht.
Eine weitere Möglichkeit, Kugelschreiber mit Aufdruck zu versehen, ist der Digitaldruck. Wie der Name bereits sagt, werden dabei die Druckmaschinen digital über einen Computer gesteuert. Somit muss keine Druckform beziehungsweise kein Stempel herstellt werden, da die Druckmaschine die Werbeartikel mit Farbe direkt bedruckt. Im Gegensatz zu dem Tampondruck können hier lediglich ebene Oberflächen bedruckt werden. Allerdings erzeugt diese Personalisierungstechnik brillante Farben und kann komplexe Farbverläufe darstellen, was ein großer Vorteil ist. Gerade auf weißen Kulis kommt der Digitaldruck mit seiner hohen Farbsättigung optimal zur Geltung.
Kugelschreiber aus Kunststoff werden meist mittels diesen beiden Drucktechniken veredelt. Kugelschreiber aus Metall hingegen werden lasergraviert. Hierbei wird die Oberfläche der Schreibgeräte mit einem Laser so lange stark erhitzt, bis das Material schmilzt oder verdampft und somit eine Vertiefung mit Farbkontrast entsteht, die sich im Endergebnis als Firmenlogo zeigt. Die Lasergravur besticht durch ihre Langlebigkeit und ihre Eleganz. Vor allem bei besonderen Anlässen, wie das Firmenjubiläum oder die Ehrung eines langjährigen Mitarbeiters, empfehlen sich Schreibgeräte mit Gravur.

Kugelschreiber bedrucken - für welche Anlässe?

  • bei einem erfolgreich abgeschlossenen Vertrag
  • als Streuartikel auf Veranstaltungen und Festen
  • beim nächsten Kundentreffen
  • als Beigabe zu Infomaterialien
  • auf dem nächsten Sommerfest Ihrer Firma

Die Geschichte des Tampondrucks

Johannes Gutenberg haben wir es zu verdanken, dass wir heute mit einem einfachen Mausklick drucken können. Der Erfinder der Druckerpresse und des modernen Buchdrucks revolutionierte in den Jahren zwischen 1448 und 1457 das Druckverfahren wesentlich. Damals nutze Gutenberg einen Tampon zum Auftragen der Schwärze auf die Druckplatten. Unter Druckerschwärze verstand man zu der damaligen Zeit die Druckfarbe, die früher noch aus pulverisierten Ruß und Leinöl hergestellt wurde. Die schwarze, schmierige Substanz wurde mit einem mit Stoff und Pferdehaar gefüllten Stempel auf die Platten aufgetragen. Zusätzlich war der sogenannte Tampon mit Leder überzogen und sorgte für ein gleichmäßiges Auftragen der Farbe auf die unebenen Letter. Die Drucktechnik hat sich in den folgenden Jahrhunderten weiterentwickelt, wobei der Tampon nahezu wieder in Vergessenheit geriet. Bis ein Schweizer Uhrmacher um das Jahr 1900 das Werkzeug wieder zum Leben erweckt hat - und dies circa 500 Jahre später. Der Grund liegt an dem riesigen Boom bei der Uhren-Manufaktur in der Schweiz. Um die Jahrhundertwende 1900 war die Nachfrage nach Taschenuhren enorm groß und die entsprechenden Ziffernblätter wurden noch von Hand gemalt. So kam erneut der Tampon ins Spiel, der dank seiner balligen Form auch auf die leicht gewölbten Ziffernblätter gedrückt werden konnte. Das Ziffernblatt wurde in eine Platte eingraviert und die Vertiefungen mit Druckfarbe gefüllt. Der Tampon nahm die Farbe in dem gewünschten Motiv auf und übertrug diese auf das Blatt. Das Grundprinzip dieser Personalisierungstechnik ist bis heute gleich, allerdings mit dem Unterschied, dass das Druckverfahren seit 1968 maschinell verläuft.

Kugelschreiber bedrucken als Werbegeschenke

Auch in der heutigen Zeit der ständigen Digitalisierung sind Stifte immer noch beliebt und aus den Büros und den eigenen vier Wänden nicht wegzudenken. Sei es ein Druck- oder Drehkugelscheiber, der klassische Kuli wird immer wieder gerne in Gebrauch genommen. Viele Menschen haben auch einen ganz klaren Favoriten bezüglich den Minen. Manche Kunden bevorzugen eine schwarze, andere wiederum eine blaue Mine. Auch hinsichtlich der Dicke des Stiftes und der Form scheiden sich die Geister. Einige favorisieren schmale Kugelschreiber, andere etwas dickere Gehäuse. Die Form spielt natürlich auch eine Rolle bei der Wahl des Lieblingskulis: lieber gerade, dreieckig oder in einer Sanduhrform. Sie sehen, die Möglichkeiten sind vielseitig. Auch im Hinblick auf zusätzliche Funktionen: beleuchtete Spitze oder eine LED-Lampe am Ende des Schaftes. Ebenso bietet Ihnen der Touchpen zwei Modelle. Zum einen die Variante mit Stylus auf dem Drücker und zum anderen ein Modell, dessen Spitze sowohl Schreibgerät als auch Touchpen ist.

Profitieren Sie von unserer persönlichen Beratung

Viele Online-Shops bieten keine Alternative bei Fragen, die man gerne mit einem Ansprechpartner persönlich am Telefon klären möchte. Wir bei ADLER bieten Ihnen beides an. Gerne können Sie unseren Shop online durchforsten und sich von der Produktvielfalt inspirieren lassen. Sollten Sie bereits einen konkreten Werbeartikel im Auge haben, sind sich aber hinsichtlich der passenden Farbe, der Menge, der Gravur beziehungsweise dem Aufdruck unsicher, kontaktieren Sie doch ganz einfach unseren Kundenservice per Telefon oder via E-Mail. Oft lassen sich solche Fragen, besser mit einem Marketing-Berater persönlich bereden. Welchen Kanal Sie favorisieren, können Sie ganz nach Ihren Wünschen selbst entscheiden. Kugelschreiber bedrucken lassen und als personalisiertes Werbegeschenk einzusetzen, ist in jedem Fall eine effektive Werbemaßnahme, die Ihr Unternehmen, Ihre Dienstleistungen sowie Ihre Marke stärken wird.

Nach Oben

Chatten Sie mit uns!
Klicken Sie hier, um Chat zu starten
Mo - Fr 8:30 - 17:00 Uhr
Kundenservice
0681 99 25 450
Mo - Fr 8:30 - 17:00 Uhr
E-Mail schreiben
An: kundenservice@adlerglobal.com